FEST

Über 40 Vereine unterhielten am Samstag auf dem Landgemeindeplatz in Zug die Gäste mit Darbietungen und verwöhnten sie mit kulinarischen Spezialitäten. An den Workshops und Infoständen konnte man sich für die freiwillige Mitarbeit bei Vereinen und an verschiedenen Projekten begeistern.


Passwort um den Film abzuspielen: festdernationen
Besser konnten die Voraussetzungen für das «Fest der Nationen» nicht sein: Altstadtflohmarkt, «Herrliche Zeiten», Kunstnacht, Kindertheater, Konzerte. Jung und Alt waren unterwegs zu Darbietungen aller Sparten und das Wetter spielte mit. Tausende von Besuchern genossen am Samstag die fröhliche Stimmung. Tausende von Besuchern genossen am Samstag die fröhliche Stimmung. Erstmals haben die Fachstelle Migration Zug, die ihr 50-Jahr-Jubiläum feierte, und Let’s Talk im Rahmen eines Kantonalen Förderprogramms zur Integration zusammen mit der Stadtentwicklung Zug eine Veranstaltung zur Begegnung von Kulturen und Bewohnern durchgeführt.

Gerichte waren ausverkauft

Die Bereicherung, welche Zug durch die Migrantinnen und Migranten aus der ganzen Welt erfährt, hätte sich nicht besser verdeutlichen können: Am Zugersee wurde am Samstag Spanisch, Türkisch, Philippinisch, Schweizerdeutsch und viele andere Sprachen gesprochen. Herrliche Gerüche von Kebab, Nudelgerichten, Currys, Paella, Spannferkel und Crèpes stiegen den Besucherinnen und Besuchern in die Nase. Der Andrang an den 23, liebevoll mit landestypischen Gegenständen, Fahnen und Tüchern verzierten Marktständen war so uner-wartet gross, dass die ersten Vereine bereits um 17 Uhr all ihre Gerichte verkauft hatten!

Die Migrationsvereine stellten den vielen Tausend Besuchern auf der Bühne auf dem Landsgemeindeplatz ihre Tänze, Musik und ihre farbenfrohen Traditionen vor. Die Darbietenden genossen das Bad in der Menge und marschierten laut musizierend und stolz ihre Trachten präsentierend durch die dicht gedrängte Menschenmenge bei den Tischen und Ständen. Philippinische Kostüme wurden vorgestellt, Lieder auf Portugiesisch, Spanisch vorgetragen, Kinder führten tamilische Tänze auf und Erwachsene tanzten serbische, portugiesische, lateinamerikanische, albanische und türkische Tänze. Schon bald verbreitete sich die ausgelassene Stimmung von der Bühne auf das ganze Festareal am See. Die einzelnen Gruppierungen sangen und musizierten entlang dem Vorstadtquai, und auf der Rössliwiese tanzte die serbische Tanzgruppe zusammen mit dem vorbeikommenden Publikum.

Dank an die Beteiligten

Ein herzliches Dankeschön gebührt allen, die ihren Teil dazu beigetragen haben, dass dieses gemeinsame Fest reibungslos durchgeführt werden konnte: Stadt und Kanton Zug, Let’s talk, 23 Migrationsvereine (alle Vereine in alphabetischer Reihenfolge siehe unten), Hans Küttel (Präsident des Vereins für die Beratung der ausländischen Arbeitnehmenden, dem Brocki Zug für die Organisation des Apéros, den RR Manuela Weichelt und Matthias Michel sowie Markus Frigo (OK-Präsident) für die wertschätzenden Ansprachen, allen Besucherinnen und Besuchern für ihr Kommen sowie Petrus, der für das gute Wetter verantwortlich war.

>> Zur Bildergalerie

Medien
>> Neuer Zuger Zeitung vom 8. September 2014 – download

 

 

Die Vorschau
Kunterbunte kulinarische Köstlichkeiten, babylonische Sprachspiele, Musik und Tanz aus aller Welt. Über vierzig Vereine stellen sich vor und verwöhnen Sie. Geniessen Sie die kulturelle Vielfalt unserer Region.

Programm
Festwirtschaft, 50 Jahre Fachstelle Migration Zug zusammen
mit über 20 Ausländervereinen


14 bis 24 Uhr (Landsgemeindeplatz, Vorstadt Zug)

Spiel- und Sprachworkshops, Information für Freiwilligenarbeit
14 bis 20 Uhr (Landsgemeindeplatz – Regierungsgebäude)

Musik-, Tanz-und Theaterdarbietungen
14 bis 22 Uhr (Rondell beim Landsgemeindeplatz)
>> Download: Detailprogramm

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

>> Download: Medienmitteilung Fest der Nationen
>> Download: Flyer Fest der Nationen
>> Download: Plakat Fest der Nationen
>
> Download: Übersichtsplan Festgelände

Das «Fest der Nationen» in den Medien
>> ZugerWoche vom 3.9.14
>> Neue Zuger Zeitung vom 4.9.14

 

 

Aktuelle Artikel